Neuer Jugendorchesterdirigent steht Rede und Antwort

Zu Beginn des Jubiläumsjahres 2017 vom Musikverein Ellhofen treten personelle Veränderungen ein.

Das Jugendorchster erhält einen neuen Dirigenten – Tobias Hack

Herzlich willkommen beim MVE!

Somit kann der bisherige Dirigent Benjamin Krummhauer sich nun voll und ganz seiner Vorstandsarbeit und seinem aktiven Musikerdasein widmen.

Vielen Dank an Benny für die geleistete Arbeit.

Nachdem das Jugendorchester seinen neuen „Chef“ schon persönlich kennenlernen durfte und diese Woche die erste Probe im neuen Jahr zusammen stattfinden wird möchte ich noch ein paar Details bekannt geben.

Der liebe Tobias war so nett und stand mir für ein kleines Interview zur Verfügung.

Sei gespannt welche Hobbies er hat oder ob er musikalischen Vorbilder hat?

Gleich erfahrt ihr es.

 

Interview mit Tobias Hack, Jugendorchsterdirigent beim Musikverein Ellhofen seit 2017

Ein Bild von dir in Aktion wär super :

Bildrechte: Tobias Hack

 

Wie lang machst du schon Musik?

Musik mache ich seit ich 7 bin. Habe Trompete im Posaunenchor in Meimsheim begonnen. Schnell zu MV Brackenheim gewechselt, da Griffe nicht zu denen meines Vaters passten. Dort dann durch Schüler-/Jugend-/Stammorchester durch….

Welche Instrumente spielst du und hast du gelernt?

Gelernt nur Trompete (Unterricht bei verschiedenen Lehrern, zunächst MV gebunden dann eher im Kreis LB und Stuttgart); Habe dann eine Zeit lang Tenorhorn gespielt und letztendlich auch Posaune so lange geübt bis es für das Konzert gereicht hat

Welche Hobbies neben der Musik hast du?

Skifahren, Schwimmen, etwas mit Freunden unternehmen

Wie kamst du zum Dirigieren?

Mentorenlehrgang zusammen mit Benny à neues Schülerorchester gegründet im MV à dies am Ende dirigiert à Jugendkapelle übernommen

Wo hast du bisher dirigiert?

MV Brackenheim Schülerorchester + Jugendorchester

Wie wurdest du auf den MVE aufmerksam?

Habe mittlerweile sehr viele Bekannte in allen möglichen Vereinen. Hatte gehört, das Benny aufhört und ihn direkt angesprochen

Welches war dein anspruchsvollstes Stück zum Dirigieren?

Direkt das anspruchsvollste Stück kann man nicht sagen, habe bisher nur Jugend dirigiert, jedoch dort auch schon bis zu Stufe 3,5, denke es kommt auch auf die Kapelle an, welches Stück schwer ist (je nach Besetzung kann das Variieren); Wenn ich mich festlegen müsste wäre es wohl „Das Jungelbuch“

Hast du ein Vorbild? Wen?

Direktes Vorbild habe ich nicht. Habe schon viele sehr gute Dirigenten gesehen und unter Ihnen gespielt (Thomas Doss, Robert Sheldon, Peter Kleine Schaars, Franz Watz, Philipp Kufner, Martin Wiblishauser) Jeder Für sich hat eigene Eigenschaften. Denke es geht darum das für sich passende herauszusuchen und seinen eigenen Stil zu entwickeln.

Welches war bisher dein schönster/erfolgreichster Auftritt?

Bisher gab es schon viele schöne Auftritte (jede Jahresfeier, auf die man so lange hingearbeitet hat,….). Am besten haben mir allerdings die Ausflüge in die Partnerstädte gefallen. Als Orchester macht man nicht nur Musik zusammen, sondern ist auch eine Gemeinschaft. Alleine ist Musik machen nur halb so schön….

Gibt es für dich ein Lieblingsstück als Musiker? Welches ist es?

Nein -> ist Ähnlich der Dirigentenfrage -> kommt auch auf die Situation an

Was hörst du zu Hause für Musik?

Höre Zuhause so ziemlich alles, wenn man es noch Musik nennen kann (Disco Musik, bei der nur Bass zu hören ist gehört nicht dazu). Höre vor allem Jazz/Rock

Bist du liiert/verheiratet/Familie?

single

Was ist deine Lieblingsspeise und Lieblingsgetränk?

Kartoffelschnitz mit Spätzle

Getränke bin ich für guten Rotwein oder Gin Tonic zu haben (bei Alkoholfrei bleibe ich normal bei Wasser oder Sprudel)

Wenn du 3 Wünsche frei hättest, was wäre das ?

Spontan habe ich diese aktuell nicht. Freue mich wenn es Familie und Freunden gut geht


Vielen Dank Tobias für deine tollen Antworten.

Wir wünschen dir beim Musikverein Ellhofen viel Spass und eine gute Kameradschaft.